Das sind die Routen der Costa-Schiffe im Sommer 2013

Mai 15th, 2013 von kaeptn

Immer wieder gefragt und doch viel zu selten umgesetzt sind Überblicke über die Routen der Schiffe einzelner Reedereien für die kommende Saison. Wir möchten diese Ihnen diese Frage an dieser Stelle beantworten. Los geht es heute mit Costa Kreuzfahrten und den Routen und Aufenthaltsorten der Schiffe im kommenden Sommer. Die meisten Schiffe des italienischen Veranstalters kreuzen in den Sommermonaten durch das Mittelmeer. Das italienische Savona ist schließlich einer der großen Ausgangshäfen für Reisen auf Costa-Schiffen. Noch in diesem Jahr soll der dortige, neue Kreuzfahrtterminal, in den auch Costa Kreuzfahrten mehrere Millionen Euro investiert hat, fertig werden. Damit werden die Kapazitäten für 2014 wohl noch einmal erweitert.

 

Die Routen durch das Mittelmeer

Ab Juni wird das Mittelmeer von der Costa Serena, Mediterranea, Fascinosa, Magica, Deliziosa und Favolosa befahren – allerdings auf sehr unterschiedlichen Routen. Denn während die Fascinosa und die Magica vor allem von Venedig aus durch das östliche Mittelmeer, Griechenland, Kroatien und die Türkei anlaufen, sind Serena, Favolosa und Deliziosa von Savona aus auf dem westlichen Mittelmeer unterwegs. Dabei laufen sie Häfen in Spanien, Italien, und Frankreich an. Dazu gehören aber nicht nur die Städte am Festland, sondern auch die Inseln: Balearen, Korsika und als eigenständiges Land Malta. Wer sich nicht an die klassischen Routen halten möchte, findet im östlichen Mittelmeer auch Reisen über Israel und Montenegro oder mit der Mediterranea bis in die Ukraine. Letzten Endes ist die Auswahl geradezu gigantisch und lässt alle möglichen Kombinationen unterschiedlicher Zielhäfen zu.

 

Nach Nordeuropa oder ans andere Ende der Welt

Auch im Norden Europas ist Costa gleich mit mehreren Schiffen vertreten: Die Fortuna besucht von Warnemünde aus Russland, Norwegen und Schweden, die Luminosa fährt von Kopenhagen aus genau wie die neoRomantica die Westküste Norwegens hinauf und die Pacifica läuft zusätzlich auch noch Litauen an. Wem diese Routen bis jetzt nicht ausgefallen genug erscheinen, der hat auch noch die Möglichkeit auf einem Costa-Schiff ganz andere Ecken dieser Welt kennenzulernen. Die Atlantica ist in Südostasien, genauer gesagt in Singapur unterwegs und unternimmt von dort aus Kurzkreuzfahrten. Wir hoffen Ihnen mit diesem kleinen Überblick etwas weitergeholfen zu haben. Demnächst stehen dann die anderen Reedereien an.

Geschrieben in Reiseziele | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.